fileadmin/komsa.com/Bilder/Seiteninhalte/Fotos/komsacom_Foto_Unternehmen_Aktuelles_201906.jpg

Mit den Workplace-Lösungen von ROOMZ baut die KOMSA-Gruppe ihr B2B-Produktangebot weiter aus. Ab sofort können Handelspartner ROOMZ-Displays, -Sensoren oder -SaaS-Lösungen über den sächsischen Distributor und Dienstleister beziehen.

Immer mehr Unternehmen und Organisationen setzen auf die Produkte des Schweizer Herstellers ROOMZ. Die Workplace-Lösungen tragen mit einfacher Konfiguration zur Raumoptimierung, zur Steigerung der Arbeitseffizienz, zur Kosteneinsparung durch optimierte Raumkonzepte und zu steigender Mitarbeiterzufriedenheit bei. Unter anderem sorgen die Lösungen von ROOMZ dafür, sogenannte “Ghost Meetings” zu vermeiden. Die KOMSA-Gruppe unterstützt Handelspartner bei der Vermarktung mit geschulten Vertriebsmitarbeitern, Supportunterstützung und in Kürze auch mit einer Ausstellung der Produkte im Osnabrücker Showroom.

Mit dem Fokus auf IT und TK ist KOMSA ein perfekter Partner für uns. Als Hersteller für Lösungen zum Thema „intelligent office solutions“ haben wir einen Partner gesucht, der sowohl das richtige Netzwerk an Systemhäusern hat, als auch Mitarbeiter, die dieses Thema voran treiben können”, sagt Thomas Freiherr, ROOMZ Sales Manager Germany. “KOMSA bietet für unsere Anforderungen genau die richtige Mischung an kompetenten Mitarbeitern und passenden Partnern an”.

“ROOMZ optimiert Raumbuchungssysteme auf innovative Weise”, erklärt Steffen Ebner, Vertriebsvorstand der KOMSA-Gruppe. “Die ROOMZ-Produkte ermöglichen es, dass auf Displays in Meetingräumen, Klassen- oder Seminarräumen, die richtigen Informationen am richtigen Ort stehen. Zusätzlich sammeln Sensoren Statistiken über Nutzung und Auslastung der Räumlichkeiten oder Arbeitsplätze. Wir freuen uns, unseren Partnern diese modernen Lösungen zur Verfügung stellen zu können”, fährt Steffen Ebner fort.

Weitere Informationen erhalten KOMSA-Partner und Händler der Fachhandelskooperation aetka bei ihrem Kundenbetreuer.

NadjaLauchstädt

stv. Pressesprecherin KOMSA-Gruppe

Weitere interessante Meldungen