fileadmin/komsa.com/Bilder/Seiteninhalte/Fotos/komsacom_Foto_Unternehmen_Aktuelles_201906.jpg

Systemhäuser und Business-Fachhändler haben ab sofort die Möglichkeit, LogMeIn-Lösungen, wie GoToConnect, GoToRoom, GoToMeeting und GoToTraining über die KOMSA-Gruppe zu beziehen. Damit können Geschäftskunden schnell und flexibel auf die sich rasant veränderte Arbeitswelt reagieren. Im Rahmen des Cloud-Programms unterstützt KOMSA Systemhaus- und Fachhandelspartner durch vertrieblichen Support und hilft ihnen mit Pre-Sales-Leistungen bei der Projektumsetzung.

Da die Akzeptanz von Cloud Diensten im Bereich UC für Unternehmen mehr und mehr an Bedeutung gewinnt, will das amerikanische Unternehmen LogMeIn in Deutschland vor allem durch seine Komplettlösung für Geschäftskunden punkten und seine Präsenz im ITK-Channel ausbauen.  LogMeIn vereint folgende Lösungen für die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt:

     

  • GoToMeeting und GoToConnect: Professionelle Online-Meetings und einfache Zusammenarbeit

  •  

  • GoToWebinar: Damit machen Geschäftskunden ihre Online- Events zu einem interaktiven Erlebnis

  •  

  • GoToRoom: ein Videokonferenzsystem mit einer speziellen Meetingsoftware

  •  

  • GoToTraining: ermöglicht Schulungsteilnehmern ganz besondere Lernerlebnisse

  •  

„Die Partnerschaft mit KOMSA markiert einen wichtigen Meilenstein für LogMeIn, speziell hinsichtlich der Markteinführung von GoToConnect in der Region DACH. Die Erfahrung mit traditionellen PBX-Anbietern in diesem Markt macht KOMSA zu einem perfekten Partner für unseren Cloud-Unified-Communications-Service, der zwei weltweit führende Lösungen in diesem Bereich vereint, einschließlich der in Deutschland entwickelten GoToMeeting-Anwendung“, erklärt Keith Bartlett, Director Channel Sales bei LogMeIn.

„Wir freuen uns sehr, LogMeIn in unser Cloud-Portfolio aufnehmen zu können“, erklärt Steffen Ebner, Vertriebsvorstand bei KOMSA. „Mit Lösungen wie GoToConnect, GoToRoom, GoToMeeting und GoToTraining, können unsere Systemhaus- und Fachhandelspartner ihre Kunden unterstützen, sich mit den richtigen Produkten und Dienstleitungen schnell und flexibel auf die sich rasant veränderte Arbeitswelt einzustellen“, fährt Steffen Ebner fort.

LogMeIn hält dabei den Vertrag und unterstützt die Partner in der Umsetzung des jeweiligen Kundenprojektes. Systemhaus- und Fachhandelspartner erhalten dann eine festgelegte Provision. Die KOMSA-Gruppe unterstützt zudem mit speziellen Webcasts, Roadshows und Sales-Schulungen.

 

Über LogMeIn, Inc.
LogMeIn, Inc. (NASDAQ: LOGM) vereinfacht die Art und Weise, wie Menschen miteinander und der Welt um sich herum in Kontakt treten. Es hilft Privatanwendern und Unternehmen dabei, Interaktionen sinnvoller zu gestalten, Beziehungen zu vertiefen und bessere Ergebnisse zu erzielen. Als einer der zehn größten SaaS-Anbieter der Welt verfügt LogMeIn über Millionen Kunden in so gut wie allen Ländern der Welt und ist marktführender Anbieter von Lösungen für Unified Communications & Collaboration, Identitäts- und Zugriffsmanagement sowie Kundeninteraktion und Support. Der Hauptsitz von LogMeIn befindet sich in Boston. Weitere Standorte befinden sich in Nord- und Südamerika, Europa, Asien und Australien.

Über KOMSA:

KOMSA wurde 1992 von Dr. Gunnar Grosse und drei Mitstreitern in Hartmannsdorf gegründet und zählt heute zu den größten Familienunternehmen Sachsens. Die Unternehmensgruppe ist einer der führenden europäischen ITK-Distributoren und –Dienstleister und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019/20 mit 1.300 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 1,2 Mrd. Euro. KOMSA zeichnet sich durch seinen Zugang zu mehr als 250 internationalen Herstellern sowie zu 20.000 Handelspartnern aus. Das KOMSA-Produktsortiment umfasst mehr als 30.000 Artikel. Die Fachhandelskooperation aetka erreicht rund 2.000 Fachhändler. Im Dienstleistungsgeschäft konzentriert sich KOMSA auf IoT-Servicedienstleistungen für große Handelskonzerne, Unternehmen der Automobilindustrie oder der chemischen Industrie. Die hochmoderne KOMSA-Logistik wurde mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Europäischen Logistik-Preis. Der Vorstand der KOMSA-Gruppe setzt sich aus Pierre-Pascal Urbon (Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand), Steffen Ebner (Vertriebsvorstand), Sven Mohaupt (Produktionsvorstand) und Katrin Haubold (Personalvorstand) zusammen.

NadjaLauchstädt

stv. Pressesprecherin KOMSA-Gruppe

Weitere interessante Meldungen