Neuigkeiten 2014

KOMSA AG unterstützt den Aktionstag des Bundesfamilienministeriums „Lokale Bündnisse für Familie“

Die KOMSA Kommunikation Sachsen AG engagiert sich im Sinne ihrer Mitarbeiter schon lange für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Deshalb ist es für den IKT-Spezialisten in Hartmannsdorf eine Selbstverständlichkeit, das auch beim Aktionstag des Bundesfamilienministeriums deutlich zu machen. Unter dem Motto „Lokale Bündnisse für Familie“ will das Ministerium mit seinen Botschaftern ein Zeichen setzen, wie wichtig die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Gesellschaft vor Ort ist.

Botschafter für die KOMSA AG ist der Vorstandsvorsitzende Dr. Gunnar Grosse, er sagt: „Wir brauchen die lokalen Bündnisse, weil bei uns, der KOMSA AG, der Mensch im Mittelpunkt steht, und der ist immer Teil einer Familie. Deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiter mit vielfältigen Angeboten, damit sie Beruf und Familie besser vereinbaren können.“ Gunnar Grosse weist unter anderem darauf hin, dass das Unternehmen Zuschüsse an seine Mitarbeiter für einen Platz in der betriebseigenen Kindertagesstätte ‚Weltenbaum‘ zahlt, aber auch Zuschüsse für andere Kitas. Außerdem gibt es bei KOMSA die Möglichkeit flexibler Arbeitszeitmodelle oder die Nutzung von Homeoffice. „Die Initiative ‚Lokale Bündnisse für Familie‘ des Bundesfamilienministeriums ist ein wichtiges Signal für die Lebensqualität in unserer Gesellschaft“, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

(Zusätzliche Informationen finden sie auch unter www.aktionstag2014.de)

15.05.2014
Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: Allgemein