Pressemitteilungen 2014

Second Hand in Hartmannsdorf – KOMSA-Tochter Revived Products GmbH feiert einjähriges Jubiläum

Der Erfolg kann sich sehen lassen! Seit nunmehr zwölf Monaten werden bei der Revived Products GmbH erfolgreich gebrauchte Telekommunikationsprodukte aufbereitet und vermarktet. Die Tochtergesellschaft der KOMSA Kommunikation Sachsen AG ist im Sommer 2013 mit dem Ziel gegründet worden, für den Handel die Dienstleistung zu übernehmen, Retouren im TK-Bereich abzuwickeln und die Produkte nach einem Refurbishment der Wiedervermarktung zuzuführen.

Die KOMSA-Konzerngruppe hat in den letzten 20 Jahren ein umfangreiches Spezialwissen im Umgang mit Retouren von Handys, Smartphones und Tablets entwickelt. Dieser Erfahrungsschatz kommt der Revived Products GmbH zugute. Gestartet mit vier Mitarbeitern arbeiten mittlerweile 22 Festangestellte sowie einige Zeitarbeiter und Studenten bei Revived Products. Bereits im ersten Jahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 3,5 Millionen Euro. Jetzt im laufenden Geschäftsjahr wird damit gerechnet, dass der Umsatz um ein vielfaches wächst.

Gebrauchte Telekommunikationsprodukte wie Handys, Smartphones oder Tablets werden bei Revived Products intensiv auf ihre ordnungsgemäße Funktion hin überprüft, sie werden fachmännisch gereinigt und entsprechend ihres optischen Zustandes klassifiziert.

Effizienter Umgang mit B-Ware


„Für viele Firmen ist der effiziente Umgang mit Retouren entscheidend dafür, ob sich ein Geschäftsmodell rechnet. Deshalb haben wir uns auf die Verarbeitung und Vermarktung dieser gebrauchten Produkte im Telekommunikationsbereich spezialisiert und wir spüren täglich, dass der Bedarf an dieser Dienstleistung wächst“, so Rainer Bauer, Geschäftsführer der Revived Products GmbH.

Revived Products führt die Aufbereitung von Geräten auch als Dienstleistung für Netzbetreiber oder große Onlineshops durch. Hier konnte das sächsische Unternehmen in den letzten Monaten einen weiteren Partner dazugewinnen.

Einer der wichtigsten Schritte beim Aufbereiten der Geräte ist das zuverlässige Löschen sämtlicher Altdaten, die sich vom Vorbesitzer auf dem Gerät befinden könnten. „Smartphones und Tablets sind tragbare Computer, die mehr Informationen verarbeiten und speichern können, als es vor einigen Jahren noch Hochleistungs-Rechner konnten“, so Geschäftsführer Rainer Bauer. „Viele Besitzer solcher Geräte sind sich der Tragweite nicht bewusst, welche Informationen Fremde aus einem nicht mehr benutzten Smartphone gewinnen können. Deshalb hat die sorgfältige Löschung solcher Altdaten einen hohen Stellenwert bei uns“, so Rainer Bauer weiter.

Nach dem Prozess der Aufbereitung werden die Geräte als sogenannte B-Ware über Marktplätze wie Ebay und Amazon verkauft sowie künftig über den eigenen Online-Shop von Revived Products, über www.smallbug.de. Um das erwartete Auftragsvolumen bewältigen zu können, sollen in den nächsten Monaten mindestens zehn weitere Mitarbeiter für die Geräteaufbereitung eingestellt werden. Die Mitarbeiter kommen aus vielen Berufszweigen, sie werden von KOMSA für Ihre Tätigkeit bei Revived Products gezielt geschult und weitergebildet.

11.08.2014

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Katja Förster

Head of Communication aetka Communication Center AG

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@aetka.de

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA, Tochtergesellschaften