Pressemitteilungen 2014

Zuwachs im Systemhausgeschäft - KOMSA vermarktet künftig Produkte der Deutsche Telefon Standard AG

Die KOMSA Kommunikation Sachsen AG freut sich über Lieferantenzuwachs in ihrem Konzernbereich „Systems & Solution“. Ab sofort wird der IKT-Distributor Produkte der Deutschen Telefon Standard AG vertreiben. Interessierte Partner können Anfang November in Webinaren das Angebot kennenlernen.

Mit der neuen Kooperation stellt KOMSA einmal mehr seine breit angelegte Leistungsfähigkeit im Systemhaussegment unter Beweis. Der IKT-Spezialist startet gemeinsam mit der Deutsche Telefon Standard AG die Vermarktung des SIPTK-Anlagenanschlusses (SIP-Trunk). „Ich freue mich, dass wir unsere Vertriebspartner damit in die Lage versetzen, Ihre Bestandskunden frühzeitig mit der neuen Technologie zu binden und auf dieser Grundlage weitere Services anbieten zu können“, so Steffen Ebner, Bereichsvorstand „Systems & Solutions“. Das Produkt wird über die Vertriebskanäle KOMSA AG, KOMSA Systems, KOMSA Nordwest sowie aetka angeboten.

Der SIP TK-Anlagenanschluss ist ein ergänzendes, vertikales Zusatzprodukt für TK-Systemhäuser und den Fachhandel. Damit können die Partner frühzeitig auf die ISDN-Abschaltung in 2018 reagieren. Mit dem Angebot wird eine ganzheitliche Betreuung und solide Bindung der Kunden gewährleistet. Diese können so die Vorteile einer modernen IP-Telefonie nutzen, wie zum Beispiel mehr als 150 Funktionen, die Einbindung von Smartphones und günstige Tarife (1ct/Min. für Gespräche ins deutsche Festnetz; 5ct/Min. für Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze).

Die KOMSA-Handelspartner haben darüber hinaus die Möglichkeit, durch eine attraktive Billsize-Provision zusätzliche Margen zu generieren, so lange der Endkunde das Produkt nutzt. Vorgestellt werden die Produkte der Deutsche Telefon Standard im November in Webinaren. Zur Auswahl stehen folgende Termine:          

  • 13.11.2014: 10:00 - 11:00 Uhr: W41 SIP Tk-Anlagenanschluss (Partner-Webinar: KOMSA)

Anmeldung über folgenden Link:

http://www.deutsche-telefon.de/partner/service/partnerschulungen-webinare/kalender/vertriebspartner/webinare-sip-tk-anlagenanschluss-vertriebspartner/w41-sip-tk-anlagenanschluss-partner-webinar-komsa

  • 14.11.2014: 12:00 - 13:00 Uhr: W41 SIP Tk-Anlagenanschluss (Partner-Webinar: KOMSA)

Anmeldung über folgenden Link:

http://www.deutsche-telefon.de/partner/service/partnerschulungen-webinare/kalender/vertriebspartner/webinare-sip-tk-anlagenanschluss-vertriebspartner/94-w41-sip-tk-anlagenanschluss-partner-webinar-komsa

  • 18.11.2014: 10:00 - 11:00 Uhr: W41 SIP Tk-Anlagenanschluss (Partner-Webinar: KOMSA)

Anmeldung über folgenden Link:

http://www.deutsche-telefon.de/partner/service/partnerschulungen-webinare/kalender/vertriebspartner/webinare-sip-tk-anlagenanschluss-vertriebspartner/95-w41-sip-tk-anlagenanschluss-partner-webinar-komsa

Über Deutsche Telefon Standard AG:


Die im Jahr 2007 gegründete Deutsche Telefon Standard AG ist Spezialist für professionelle SIP-Kommunikation. Das Unternehmen bietet mit der SIP Tk-Anlage CentrexX eine der leistungsstärksten zentralen SIP-Telefonanlagen aus der Cloud. Sie offeriert damit eine kostengünstige und flexible Alternative zu herkömmlichen Tk-Anlagen, und dies als „Software as a Service“ (SaaS) mit SIP und VoIP für alle Schnittstellen und Kundenanforderungen. Des Weiteren bietet die Deutsche Telefon SIP Tk-Anlagenanschlüsse (SIP Trunks) an. Diese ermöglichen, SIP-fähige Telefonanlagen über eine Internetanbindung mit dem Telefonnetz zu konnektieren. Damit können SIP Tk-Anlagenanschluss-Kunden die günstigen Telefontarife der Deutschen Telefon nutzen. Das Management des Unternehmens verfügt über langjährige Branchenerfahrung. Mehr als 3.000 Kunden nutzen gegenwärtig das Tk-Angebote. Die SIP Tk-Anlage CentrexX unterstützt Unified Communications (z.B. OCS, Google Chrome) und alle gängigen SIP Endgeräte (z.B. Aastra, Cisco, Polycom/Kirk, Pansonic, Snom, Tiptel, Unify, Yealink). Die Verfügbarkeit des CentrexX-Systems beträgt mehr als 99,9 Prozent.

30.10.2014

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Katja Förster

Head of Communication aetka Communication Center AG

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@aetka.de

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA, Konzernbereich "Systems & Solutions"