Pressemitteilungen 2014

„Blühende Landschaften“ – KOMSA ausgewählter Partner zur Buchpremiere des Verlags „Deutsche Standards“

Als eines der deutschlandweit herausragenden Familienunternehmen war die KOMSA Kommunikation Sachsen AG Partner zur Buchpremiere des Verlags „Deutsche Standards EDITIONEN GmbH“ in Frankfurt/Main. Mit dem Werk stellt der Verlag erstmals deutsche Familienunternehmen vor, die fernab der großen Ballungszentren für „blühende Landschaften“ sorgen. KOMSA ist dabei von den deutschlandweit ausgewählten 30 Familienunternehmen das einzige von zwei Unternehmen in Ostdeutschland.

Für die KOMSA Kommunikation Sachsen AG ist es eine Auszeichnung, in die jetzt erschienene Edition der „Deutschen Standards“ aufgenommen worden zu sein.

Bei der Buchpremiere am 24. November 2014 hoben die beiden Herausgeber, Prof. Dr. Peter May sowie Prof. Dr. Frank Ohle, die Bedeutung der deutschen Familienunternehmen als zentrale Säule der Wirtschaft in der Bundesrepublik hervor.

„Überall dort, so Prof. May in seiner Eröffnungsrede, wo Familienunternehmen erfolgreich wirtschaften, sorgen sie für Wohlstand und eine zukunftsweisende Entwicklung in den Regionen.“ Dies in besonderer Weise anzuerkennen, sei die Intention für die Edition „Blühende Landschaften“ gewesen, so Prof. May weiter.

In dem Werk wird KOMSA als einziges von zwei Familienunternehmen im Osten Deutschlands vorgestellt. In stilvoll inszenierten Fotos kann der Leser den KOMSA-Gründer und Vorstandsvorsitzenden Dr.-Ing. E. h. Gunnar Grosse in seinem Unternehmen kennenlernen. Das Buch gibt Einblicke in zentrale Bereiche wie etwa die Logistik oder das Repaircenter. Es stellt das soziale Engagement von KOMSA vor und schildert den Weg von der Gründung des Unternehmens 1992 bis in die Gegenwart, da KOMSA einer der europaweit führenden Distributoren und Dienstleister der Informations- und Kommunikationstechnologie ist.

Mit Stolz hat man am Stammsitz von KOMSA, im sächsischen Hartmannsdorf, auch zur Kenntnis genommen, dass der Verlag zur Buchpremiere einen Making-Of-Film präsentierte, der in Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) entstanden ist. Matthias Krämer, Abteilungsleiter „Mittelstand, Familienunternehmen und Verbandsentwicklung“ beim BDI wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass gerade in Zeiten der Globalisierung Familienunternehmen diejenigen seien, die unserer Wirtschaft Stabilität verliehen, da ihr Erfolg unabdingbar mit der ortsgebundenen Entwicklung der Menschen in den Regionen verbunden sei.

Die Edition „Blühende Landschaften“ ist in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), der DZ Bank, der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG sowie der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ entstanden. In dem Buch werden 30 ausgewählte deutsche Familienunternehmen in Porträts vorgestellt. KOMSA ist mit 1500 Mitarbeitern das größte Familienunternehmen im Freistaat Sachsen. Im letzten Geschäftsjahr 2013/14 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 930 Millionen Euro.

Die Edition „Blühende Landschaften – Familienunternehmen und ihre Region“ ist im Buchhandel erhältlich (ISBN: 978-3-86936-655-5).

25.11.2014

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Katja Förster

Head of Communication aetka Communication Center AG

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@aetka.de

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA