Pressemitteilungen 2015

Wirtschaftsminister Martin Dulig auf Unternehmensbesuch bei KOMSA Polska

Auf seiner zweitägigen Reise nach Polen besuchte der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig, heute den polnischen Standort der KOMSA-Gruppe in Breslau.

„Als sächsisches Unternehmen, das seit vielen Jahren auch in Polen erfolgreich am Markt ist, steht KOMSA als Symbol für die Regionalpartnerschaft zwischen Sachsen und Niederschlesien“, erklärte Staatsminister Martin Dulig im Vorfeld seines Besuchs. In der 630.000 Einwohner-Metropole Breslau (polnisch: Wroclaw) informierte er sich heute über die Entwicklung des Unternehmensstandorts und tauschte sich zu Fragen der Digitalisierung aus. Sowohl das Land Sachsen als auch die Region Niederschlesien setzen sich derzeit verstärkt für die Digitalisierung ihrer Verwaltungsstrukturen sowie den Ausbau der Zugangsmöglichkeiten ihrer Bürger zu modernen Medien ein. Im Rahmen des Besuchs wurden Kooperationsmöglichkeiten erörtert. Zudem informierte sich der Staatsminister über die Aktivitäten von KOMSA zur Gewinnung von Fachkräften, das Innovationsmanagement und künftige Entwicklungsprojekte. Im Anschluss besuchte er das polnische Reparaturzentrum der KOMSA-Tochter w-support.com. 

Mit inzwischen über 1.500 Mitarbeitern zählt die KOMSA-Gruppe zu den größten Familienunternehmen in Deutschland. 1992 im sächsischen Hartmannsdorf gegründet, hat sich KOMSA zu einem der führenden Distributoren und Dienstleister im Bereich der information and communication technology (ict) entwickelt und gilt als Wegbegleiter der Digitalisierung. Seit 1999 ist das Unternehmen in Polen aktiv, am Standort in Breslau arbeiten mehr als 300 Mitarbeiter. Im zurückliegenden Geschäftsjahr erwirtschaftete die KOMSA-Gruppe mit einem Plus von 23 Prozent einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro.

11.09.2015

Der Sächsische Staatsminister Martin Dulig mit dem Management der polnischen KOMSA-Tochter beim heutigen Unternehmensbesuch.

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA