Pressemitteilungen 2016

Portfolio-Erweiterung: KOMSA vertreibt Netzwerklösungen von HUAWEI Enterprise

Die KOMSA Kommunikation Sachsen AG und Huawei bauen ihre Zusammenarbeit aus. Ab sofort können Systemhäuser und Fachhändler Produkte von Huawei Enterprise für die Netzwerkinfrastruktur über KOMSA beziehen und dazu auf einen umfassenden Service zählen.

Seit einem Jahr vermarktet der ict-Dienstleister KOMSA bereits Consumer-Produkte wie Smartphones und Tablets von Huawei. Nun erweitert KOMSA die Kooperation mit einem der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Kommunikationslösungen und nimmt die Netzwerklösungen der Enterprise-Sparte von Huawei ins Portfolio. Dazu zählen Switches, Router, WLAN-Produkte sowie Systeme für Netzwerksicherheit und -management, die insbesondere für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen konzipiert sind. Handelspartner von KOMSA Systems, KOMSA Nordwest sowie Partner der Fachhandelskooperation aetka können ihren Geschäftskunden damit ab sofort die hochwertigen Netzwerkprodukte von Huawei Enterprise anbieten, um darüber IP-Projekte und Voice-over-IP-fähige Kommunikationsnetze zu realisieren. Die Handelspartner profitieren neben der schnellen Lieferung vor allem von den begleitenden Dienstleistungen wie Vermarktungsunterstützung, Trainings sowie vom Support durch das Technical Assistance Center der KOMSA-Gruppe.

Jörg Karpinski, Vertriebsdirektor bei Huawei Enterprise Deutschland, betont, wie wichtig die erweiterte Partnerschaft mit KOMSA ist: "Wir schätzen es, wenn unsere Partner Leidenschaft für das mitbringen, was sie tun. Und diese Leidenschaft spüren wir bei KOMSA. Das Unternehmen bringt die besten Voraussetzungen mit, um unser umfangreiches Produktportfolio zu vertreiben, und das mit passend auf unsere Produkte zugeschnittenen Konzepten. Zudem ist der deutsche Mittelstand für uns ganz zentral, wenn es um die Digitalisierung in der Wirtschaft geht. KOMSA unterstützt den Handel dabei, Lösungen für mittelständische Unternehmen zu realisieren. Genau das brauchen wir."

Steffen Ebner, Vice President Systems & Solutions bei KOMSA, freut sich über die Ausweitung der Zusammenarbeit mit Huawei: "Immer mehr Unternehmen investieren in ihre Netzwerkinfrastruktur und Huawei ist einer der führenden Anbieter in diesem Wachstumsmarkt. Unseren Handelspartnern eröffnen sich mit dem Vertrieb der hochwertigen Produkte neue Umsatzchancen." Partner, die Telekommunikationsanlagen verkaufen und installieren, können nun die Huawei-Netztechnik als Ergänzung von Voice-over-IP-Netzen anbieten.

Über Huawei Enterprise:
Huawei Enterprise ist neben Carrier Network und Consumer Business einer von drei Geschäftsbereichen, mit denen Huawei auch auf dem deutschen Markt seine gesamte Angebotspalette abdeckt. Die Enterprise-Sparte entwickelt Lösungen für Geschäftskunden. Dazu zählen Produkte aus den Bereichen Netzwerkinfrastruktur, Unified Communications und Collaboration, Cloud Computing und Rechenzentrumsmanagement. Insgesamt zählt Huawei zu den weltweit führenden Anbietern von Informationstechnologie und Kommunikationslösungen: Rund um den Globus nutzt heute ein Drittel der Weltbevölkerung direkt oder indirekt eine Lösung oder ein Produkt von Huawei. In über 170 Ländern beschäftigt Huawei mehr als 170.000 Mitarbeiter - davon über 70.000 im Bereich Forschung und Entwicklung. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv und hat mittlerweile über 1.800 Mitarbeiter an 18 Standorten.

11.02.2016

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA, KOMSA Systems, KOMSA NordWest