Pressemitteilungen 2016

QSC neu im Portfolio: KOMSA erweitert sein All-IP-Angebot für den Geschäftskundenvertrieb

Der sächsische ict-Dienstleister KOMSA und QSC gehen gemeinsame Wege: Handelspartner können die Produkte und Lösungen der QSC AG ab sofort über KOMSA beziehen. Mit dem Portfolio, das die Umstellung herkömmlicher Technologie auf All-IP und Cloud-Dienste ermöglicht, können Systemhäuser und Fachhändler neues Potential im Geschäftskundensegment erschließen.

Das Portfolio von QSC ist speziell für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen konzipiert. Das Sortiment besteht aus Sprach- und Datenlösungen inklusive SIP-Trunks und Sicherheitslösungen und vereint damit die klassischen TK- und IT-Welten. Die Anwendungen können beim Geschäftskunden einzeln oder kombiniert und je nach Wunsch cloudbasiert, on-premise oder auch hybrid implementiert werden. KOMSA-Handelspartner sowie Partner der Fachhandelskooperation aetka, die im Geschäftskundensegment agieren, können damit den wachsenden Bedarf an IP-fähigen Komplettlösungen bedienen, der durch das bevorstehende Aus für die ISDN-Technologie entsteht. Je nach Wunsch des Geschäftskunden können Handelspartner also individuelle Lösungen aus dem QSC-Sortiment zusammenstellen und sich dabei ohne zusätzlichen Aufwand aus dem gesamten KOMSA-Sortiment bedienen.

Arnold Stender, Leiter Indirekter Vertrieb von QSC, sieht in der Zusammenarbeit mit KOMSA große Chancen: "Wir wollen QSC zu einem der wichtigsten Anbieter für den deutschen Mittelstand entwickeln. Dafür muss es uns besser als bisher gelingen, unser Potential auch zu vermarkten und PS auf die Straße zu bringen. Für dieses Vorhaben ist KOMSA genau der richtige Distributionspartner." Für QSC ist der sächsische ict-Dienstleister auch auf lange Sicht ein wichtiger strategischer Partner: "Seit der Neupositionierung im letzten Jahr stellt sich QSC verstärkt als Treiber der Digitalisierung in Deutschland auf. Mit KOMSA als langjährigen Wegbegleiter der Digitalisierung wollen wir Synergien schaffen und das Potential freisetzen, das der digitale Wandel für den deutschen Mittelstand mit sich bringt."

"Von der Partnerschaft mit QSC können vor allem Handelspartner profitieren, die Geschäftskunden mit 50 bis 200 Arbeitsplätzen betreuen", erklärt Anja Kratzer, Head of Product Management bei KOMSA. "QSC ist einer der größten Anbieter für Sprach- und Datenkommunikation in Deutschland und bietet eine genau auf diese Unternehmensgrößen abgestimmte TK- und IT-Palette. Das ausgereifte All-IP-Portfolio ist eine großartige Ergänzung zu unserem bisherigen Angebot für den Geschäftskundenvertrieb."

Über QSC:
Die QSC AG mit Sitz in Köln versteht sich als Digitalisierer für den deutschen Mittelstand und hat es sich zur Aufgabe gemacht, kleine und mittelständische Unternehmen sicher ins digitale Zeitalter zu bringen. Mit einer eigenen Infrastruktur aus sechs eigenen Rechenzentren in Deutschland und einem bundesweiten All-IP-Netz steht QSC für Qualität und Sicherheit. Etwa 1.500 Mitarbeiter arbeiten an insgesamt 12 Standorten in Deutschland. Rund 30.000 mittelständische Unternehmen nutzen derzeit die Produkte und Lösungen von QSC.

18.05.2016

Neues Potential für den Geschäftskundenvertrieb: Das QSC-Portfolio, speziell für mittelständische Unternehmen konzipiert, ermöglicht die Umstellung herkömmlicher Technologie auf All-IP und Cloud-Dienste.

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA, Produkte