Pressemitteilungen 2017

Tag der offenen Tür am 7. Mai: KOMSA lässt Nachwuchsbands rocken

„Hej Nachbar – KOMSA erleben!“ heißt es Anfang Mai vor den Toren von Chemnitz. Wenn das größte Familienunternehmen Mitteldeutschlands seine Türen öffnet und sich tausende Besucher auf dem Firmengelände tummeln, ist das auch die Chance für Nachwuchsmusiker. Sie können sich beim KOMSA-Bandcontest vor großem Publikum in Szene setzen. In der Jury wird ein fachkundiger Schwede sitzen: Martin Österdahl, ausführender Produzent des Eurovision Song Contest von 2013 und 2016.

Als einer der europaweit größten Dienstleister der Informations- und Telekommunikationsbranche feiert die KOMSA-Gruppe in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen und lädt am 7. Mai zu einem nicht alltäglichen Blick hinter die Kulissen ein. Während sich die Gäste im neuen Haus der Dienstleistungen und im neuen Logistikzentrum über das Leistungsspektrum des Digitalisierungskonzerns informieren, gibt’s draußen vor der Tür mächtig was auf die Ohren. Denn im Rahmenprogramm stehen Nachwuchsbands aus Mitteldeutschland im Rampenlicht. 

Eine Bühne mit professioneller Licht- und Tontechnik gehört für jeweils 30 Minuten ihnen – falls sie zu den vier Finalisten zählen, die auf diesem Event auftreten. Pro Gig winken dann 100 Euro Gage, dem Sieger des Bandcontests noch weitere 400 Euro obendrein. Wer das sein wird, entscheiden an diesem Tag das Publikum und eine dreiköpfige Jury gemeinsam. 

Was Juror Martin Österdahl zu sagen hat, dürfte die Nachwuchsmusiker dabei besonders interessieren. Der 43-jährige Schwede kennt sich mit Stars und Sternchen bestens aus. Bis 2014 arbeitete er für das schwedische Fernsehen SVT, war zuletzt Programmdirektor. 2013 und 2016 lag die Ausrichtung des Eurovision Song Contest (ESC) maßgeblich in seinen Händen. Und nun will Österdahl am 7. Mai wissen, was mitteldeutsche Nachwuchsbands zu bieten haben. 

Flinke Füße und schnell bewerben heißt es deshalb noch bis Freitag, den 21. April. Egal, ob Schüler- oder Studenten-Combo, egal ob Rock, Pop oder Hip Hop – alle, die gern mit ihren Freunden, Klassenkameraden oder Kommilitonen Musik machen, sind zur Teilnahme eingeladen. Alle Infos zur Veranstaltung und Details zu den Bewerbungsmodalitäten gibt es hier:

Hej Nachbar 

17.03.2017

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA, Allgemeine Information, Jubiläum