Pressemitteilungen 2017

Informationssicherheit für Industrie & Handel: KOMSA erfolgreich nach ISO 27001 zertifiziert

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) hat die KOMSA Kommunikation Sachsen AG mit dem ISO-27001-Prüfsiegel ausgezeichnet. Für Hersteller, Netzbetreiber und Handelspartner bedeutet das den bestmöglichen Schutz ihrer Daten durch geordnete Prozesse und den Einsatz modernster Hard- und Software-Komponenten.

Die Zertifizierung nach der Norm ISO/IEC 27001:2013 garantiert Industrie- und Handelspartnern die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität aller Informationen, die bei KOMSA verarbeitet werden. Hierfür hat KOMSA ein Managementsystem für Informationssicherheit etabliert, das auf weltweit anerkannten Standards basiert und maximale Sicherheit schafft. "Die Einführung eines solchen Systems war für uns eine strategische Entscheidung", sagt Finanzvorstand Torsten Barth. "Bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt - und damit auch der Schutz der Informationen und Daten, die er uns anvertraut."

Die DQS prüft das Informations-Sicherheits-Management-System (ISMS) von nun an regelmäßig in Form von jährlichen Audits. Alle drei Jahre erfolgt eine Rezertifizierung.

 

Das Zertifikat ISO/IEC 27001:2013

 

 

26.07.2017

KOMSA-Finanzvorstand Torsten Barth (r.) und Carsten Mewes, Information Security Officer, haben das Zertifikat stellvertretend für die KOMSA Kommunikation Sachsen AG entgegen genommen.

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA, Allgemeine Information, Dienstleistungen, w-support.com