Pressemitteilungen 2017

aetka übernimmt Versandkosten im Weihnachtsgeschäft

aetka übernimmt ab sofort die Versandkosten für alle Bestellungen seiner Fachhandelspartner und unterstützt darüber aktiv die Bevorratung im Jahresendgeschäft.

"Es ist keine neue Erkenntnis, dass es gerade im Weihnachtsgeschäft wichtig ist, die Produkte sofort verfügbar und vorführbar vor Ort zu haben. Aber noch nie steckte darin eine solche Chance für den Fachhandel wie in diesem Jahr", schätzt aetka-Kooperationsmanagerin Katja Förster ein und nimmt Bezug auf die aktuellen Medienberichterstattungen bzgl. Verbraucher-Beschwerden und Auslieferengpässen bei Online-Bestellungen.

Aus Sicht der Fachhandelskooperation DIE Möglichkeit für den stationären Handel, jetzt gegenüber dem Wettbewerb mit Vorzügen zu punkten, die Kunden gerade im hektischen Weihnachtsgeschäft schätzen: Vorrätige Ware, die man anfassen, kaufen und sofort mitnehmen kann. "Die Gewissheit, die Geschenke wirklich pünktlich unter dem Weihnachtsbaum zu haben, ist ein Motiv für die Kunden, vor Ort zu kaufen. Das wollen und sollen unsere Fachhandelspartner nutzen und sich frühzeitig mit ausreichend Ware eindecken. Wir unterstützen sie dabei und übernehmen die Versandkosten", so Förster.

Die Aktion gilt für alle Bestellungen* (telefonisch oder online) über aetka im Zeitraum vom 7. bis 17. Dezember 2017. Alle weiteren Informationen erhalten Fachhandelspartner über die aetka-Kundenbetreuung oder unter www.karlo.de

* gilt für Standardlieferungen, ausgeschlossen sind eLogistik-Aufträge

07.12.2017

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: Allgemeine Information