Pressemitteilungen 2018

Legal-as-a-Service und IaaS erweitern KOMSA Cloud Services

Über eine Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei RESMEDIA erweitert KOMSA seine Cloud Services für Systemhaus-Partner. Legal-as-a-Service erleichtert es Systemhäusern, mit ihren Kunden rechtssichere und datenschutzkonforme Verträge für Produkte der KOMSA Cloud Services Richtung Endkunden zu schließen. Zudem erhält KOMSA Cloud Services einen weiteren Baustein: gridscale ergänzt das Angebot um Infrastructure-as-a-Service.

KOMSA Cloud Services bietet Handelspartnern cloudbasierte Lösungen für den Wiederverkauf in Richtung Endkunden. Rechtssichere Verträge zwischen dem Systemhaus und dessen Geschäftskunden sind die Voraussetzung für den Vertrieb dieser Cloud-Lösungen, doch diese sind eine Herausforderung für den einzelnen Unternehmer. Um die Systemhaus-Partner dabei zu unterstützen, wird die Kanzlei RESMEDIA künftig standardisierte Verträge anbieten. Sie ist auf IT- und E-Commerce-Recht sowie auf gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert.

RESMEDIA stattet ab Anfang April 2018 die in den KOMSA Cloud Services angebotenen Lösungen mit Endkundenverträgen aus, die die Systemhaus-Partner in Richtung ihrer Kunden verwenden können. Als Mandanten der Kanzlei haben die Systemhäuser im Abonnement Zugriff auf stets aktuelle Verträge. "Mit dieser Kooperation räumen wir eine Hemmschwelle für unsere Vertriebspartner aus dem Weg, weil wir es ihnen erleichtern, rechtssichere Verträge für das Cloud-Business mit ihren Endkunden zu erstellen", benennt Thomas Heidbreder, Team Manager Cloud Services KOMSA Kommunikation Sachsen AG, die Vorteile der Kooperation. Starten wird der Service zunächst im Rahmen von Verträgen für Alcatel Rainbow und Unify Circuit.

Infrastructure-as-a-Service von gridscale

KOMSA Cloud Services vermarktet ab sofort die Hosting-Plattform von gridscale. Das Unternehmen mit Sitz in Köln bietet Cloud Server, Cloud Storage und Netzwerkressourcen als Infrastructure-as-a-Service an. Als einziger Anbieter Europas positioniert sich gridscale neben dem reinen Infrastructure-as-a-Service erfolgreich mit komplementären Platform-as-a-Service Angeboten rund um Load-Balancer, Firewalls, Object-Storages, Datenbanken und Key-Value-Stores.

Systemhäuser können diese Produkte über KOMSA Cloud Services buchen, um beispielsweise Anwendungen für ihre Geschäftskunden zu hosten und eigene Angebote wie Telefonanlagen aus der Cloud, Webserver oder Backup-Services bereitzustellen. Per Drag&Drop wird die benötigte Infrastruktur in wenigen Sekunden zusammengestellt und ist flexibel skalierbar. gridscale bietet eine Verfügbarkeit von 100 Prozent und eignet sich sowohl für den dauerhaften, zuverlässigen Betrieb von IT-Infrastruktur als auch für eine sehr hohe Rechenlast, die nur für begrenzte Zeit benötigt wird.

"Infrastructure-as-a-Service wird für unsere Handelspartner und deren Kunden immer bedeutender. gridscale ist für uns ein idealer Partner, der es uns ermöglicht, Systemhäusern maßgeschneiderte und einfach handhabbare Lösungen zu bieten. Zudem steht hinter gridscale ein innovatives Team, das das Thema Infrastructure-as-a-Service mit Herzblut vorantreibt und mit uns Lösungen umsetzt", erklärt Thomas Heidbreder.

Mehr Informationen zu KOMSA Cloud Services erhalten Vertriebspartner bei ihrem Kundenbetreuer und im Rahmen des KOMSA B2B-Summit am 8.6.2018 in Chemnitz.

KOMSA Cloud Services kurz erklärt

KOMSA Cloud Services ist ein Partnerprogramm, das sich an Wiederverkäufer im B2B-Segment richtet, die kleine und mittelständische Unternehmen betreuen. Mit KOMSA Cloud Services können Business-Fachhändler und IT-Systemhäuser kundenindividuelle und sichere Cloud-Lösungen für ihre Geschäftskunden zusammenstellen. Das Vertragsverhältnis zum Businessendkunden (be)hält in der Lösung des Hartmannsdorfer Dienstleisters der Systemhaus- bzw. Fachhandelspartner. KOMSA Cloud Services unterstützt Partner mit

  • Beratung bei der Produktauswahl in Projekten
  • Beratung bei der Hardware-Beschaffung
  • Rechenzentrumsleistung
  • Schulungen für cloudbasierte Anwendungen
  • Second Level Support.

Hersteller und Dienstleister, deren Lösungen im Rahmen von KOMSA Cloud Services erhältlich sind finden Handelspartner unter https://www.komsa.cloud/. Weitere Anbieter kommen kontinuierlich hinzu. Die zentrale E-Mail-Adresse für alle Fragen rund KOMSA Cloud Services ist cloudservices@komsa.com.

15.03.2018

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Andrea Fiedler

Head of Corporate Communications KOMSA-Gruppe / Pressesprecherin

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@komsa.com