Pressemitteilungen 2014

fragprofis.de - aetka stärkt mit Online-Service den Offline-Handel

Endverbraucher informieren sich zunehmend im Internet über Produkte - nicht nur vor, sondern auch nach dem Kauf, wenn Fragen oder Probleme auftreten. Private und gewerbliche Kunden an diesem Punkt online abzuholen und mit den aetka-Fachhändlern in Kontakt zu bringen, ist Ziel von www.fragprofis.de. Damit ist die Plattform ein weiterer wichtiger Schritt in der „Verzahnung von stationärem und Online-Geschäft“, die aetka zum Fokusthema 2014 erhoben hat. Das neuartige Beratungstool für IT und Telekommunikation wurde gemeinsam mit aetka-Mitgliedern entwickelt und setzt neue Maßstäbe im Online-Service. Ausschließlich Profiantworten einschließlich Kaufberatung: kostenlos und schnell.

Der stationäre Fachhandel ist seit einigen Jahren mit dem Phänomen des „Showrooming“ konfrontiert: Konsumenten testen Waren im Geschäft vor Ort, lassen sich von einem Fachverkäufer beraten, kaufen das Produkt aber nicht selten bei einem anderen Händler im Internet. Dieses Einkaufsverhalten ist nicht auf eine bestimmte Branche beschränkt. Der IT- und TK-Fachhandel muss sich jedoch besonders stark damit auseinandersetzen. Einerseits, weil IT, TK und Consumer Electronics traditionell zu den umsatzstarken Segmenten des E-Commerce zählen. Andererseits, weil Endverbraucher häufig dann wieder bei ihrem lokalen Fachhändler Rat suchen, wenn sie mit den online gekauften Waren nicht zurechtkommen oder wenn das Gerät defekt ist.

Die Fachhandelskooperation aetka Communication Center AG hat mit fragprofis.de jetzt eine Online-Beratungsplattform entwickelt, die aetka-Partner an dieser Entwicklung partizipieren lässt. Über fragprofis.de beraten die Fachhändler Endverbraucher im Internet und kommen darüber in Kontakt zu Kunden, die sie stationär nicht erreichen können. „Im Grunde spiegeln unsere Mitglieder auf www.fragprofis.de das, was Sie tagtäglich in ihrem Ladengeschäft tun: fachmännisch beraten“, sagt Uwe Bauer, Vorstand der aetka AG.

Privat- und Geschäftskunden können auf fragprofis.de ihre individuelle Technik- oder Kaufanfrage stellen und erhalten zuverlässig und schnell eine kompetente Lösung für ihr Problem. Kein langes Suchen in Foren, kein Halbwissen und keine Pseudonyme: Die Antworten stammen von IT- und Mobilfunkfachhändlern aus der gesamten Bundesrepublik, bei optionaler Eingabe einer Postleitzahl sogar aus der Region des Fragestellers. Das ermöglicht, weitere Beratungsgespräche oder Einkäufe auch ins nahegelegene Ladengeschäft zu lenken. Mit Fokus auf die Qualität der Antworten verfolgt fragprofis.de einen neuartigen Anspruch: „Es gibt Spezialforen, meist von Herstellern und Netzbetreibern verantwortet, und Foren für sogenannte ‚Freaks‘. Für den Normalverbraucher bleiben oft nur allgemeine Beratungsforen, in denen häufig Antworten von Laien kommen und Richtigkeit bzw. Antwortzeit ungewiss sind. Hier setzen wir an“, erläutert Bauer.

Einfachheit als oberstes Prinzip


Die Idee zu fragprofis.de entstand in Zusammenarbeit mit dem Fachhandel. Nach vier Monaten konzeptioneller, inhaltlicher und IT-technischer Eigenentwicklung wurde die Plattform Ende 2013 im Betastadium gestartet. fragprofis.de ist bewusst anders aufgebaut als andere Frageplattformen und Internetforen. Das Prinzip lautet: Einfachheit.

Wer auf die Webseite kommt, kann sofort seine Technik-Frage stellen. Auf eine Suchfunktion wurde bewusst verzichtet, denn nichts ist in der schnelllebigen Technikwelt älter als eine Antwort von gestern. Der Anspruch von fragprofis.de ist: Jede neue Frage verdient eine aktuelle, kompetente und individuelle Antwort. Nach der Eingabe der Postleitzahl (optional) und einer E-Mail-Adresse wird die Frage abgesendet. fragprofis.de leitet sie an einen Experten (bei Angabe der Postleitzahl in der Region) weiter. Ist die Frage beantwortet, erfährt das der Fragesteller über den Benachrichtigungsservice per E-Mail.

Für Konsumenten ist fragprofis.de eine bequeme und zeitsparende Möglichkeit, ihr Technikproblem zu lösen oder Kauftipps zu erhalten, ohne lange im Internet suchen müssen. Sie können sich auf kompetente Antworten verlassen, weil nur IT- und TK-Spezialisten als Antwortgeber zugelassen sind. Aktuell beteiligen sich bereits über 200 aetka-Partner bundesweit an fragprofis.de. Die jeweilige Güte der Antwort kann der Fragesteller auf der Plattform bewerten. Zudem hat er die Möglichkeit, den Kontakt des Fachhändlers für Rückfragen, neue Fragen oder einen Besuch im Ladengeschäft zu nutzen.

Erstes Geschäft über fragprofis.de


aetka-Partner Michael Kotte, Inhaber der Firma Kotte Computer & Consulting, ist nicht nur ein Mitentwickler und (frag)Profi der ersten Stunde, sondern hat aus seinen Aktivitäten auf fragprofis.de auch erstes echtes Geschäft entwickelt. Die Beratungsleistung des LTE-Profis aus Dresden hat auf der Webseite nicht nur zu einer kompetenten Antwort geführt, sondern im Nachgang zu einer Kontaktaufnahme und dem Verkauf einer LTE-Antenne an den Fragesteller. „Ich bin begeistert, dass aetka uns Fachhändler mit Werkzeugen unterstützt, um die zugegeben nicht ganz einfache Verknüpfung von online und stationärem Geschäft erfolgreich zu gestalten.“

Die Fragen und Antworten auf fragprofis.de werden auf der Startseite veröffentlicht. Der Nutzer bleibt anonym. Lediglich Name und Adresse des Fachhändlers erscheinen in der veröffentlichten Antwort. Die Profis zeigen ihre Fachkompetenz und stärken ihr Image als lokaler Ansprechpartner für alle Fragen rund um vernetzte Geräte, Mobil- und Datentarife und Navigation.

14.01.2014

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Uwe Bauer

Vice President Cooperation

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@aetka.de

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: aetka, Fachhandel