Pressemitteilungen 2014

Ladies in Logistics“ – KOMSA AG präsentiert moderne Arbeitsplätze für moderne Frauen

Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der Bundesvereinigung Logistik war die KOMSA Kommunikation Sachsen AG Gastgeber eines Expertenforums unter dem Motto „Ladies in Logistics“. Dabei präsentierte der IKT-Spezialist in Hartmannsdorf Konzepte, die den Arbeitsplatz im Logistikbereich für Frauen immer attraktiver machen.

Was gehört zu den Erfolgsgeheimnissen von KOMSA und wie gelingt es dem wachsenden Unternehmen, Frauen für Arbeitsplätze in der Logistik zu begeistern, während dabei auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewährleistet wird? Das waren zentrale Fragen, die beim Expertenforum „Ladies in Logistics“ auf der Tagesordnung standen. Zum Auftakt der Veranstaltung gaben einzelne Bereichsleiter bzw. Geschäftsführer Einblicke die Welt der KOMSA-Gruppe. Sie erläuterten anhand diverser Präsentationen Konzepte des Konzerns für Familienfreundlichkeit und Mitarbeiterorientierung. Anschließend konnten die Besucher die Bereiche Fertigung und Produktveredelung sowie Logistik kennenlernen. Danach hatten sie Gelegenheit, informell miteinander ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.

Das größte Interesse galt dem breiten Produkt- und Leistungsspektrum der KOMSA-Gruppe inklusive ihrer Logistikprozesse. Dabei kamen auch ganz praktische Fragen zur Sprache wie beispielsweise die der Regelung von Pausen oder die Integration von Teilzeitstellen. Am Beispiel KOMSA ist deutlich geworden, dass auch in der Logistik, wo Schichtarbeit unabdingbar ist, familien- bzw. mitarbeiterfreundliche Angebote möglich sind. Das gelingt unter anderem mit flexiblen Modellen zur Teilzeit oder mit festen Schichtrhythmen. Im Logistik-Bereich der KOMSA AG sind weitaus mehr Frauen als Männer beschäftigt. Dies zeigt, dass der Hartmannsdorfer IKT-Spezialist mit seinen Angeboten genau richtig liegt. „Perspektivisch werden jedoch nicht nur Lösungen für die Zeit der Familiengründung benötigt“, so KOMSA-Unternehmenssprecherin Uta Georgi. „Aufgrund des wachsenden Altersdurchschnitts der Belegschaft gilt es auch, Lösungen für ältere Mitarbeiterinnen im Fokus zu haben.“ Dies war ein Trend, der sich beim Expertentreffen abzeichnete.

30.04.2014

Downloads:

Wir geben Ihnen gerne weitere redaktionelle Informationen:

Katja Förster

Head of Communication aetka Communication Center AG

Tel.: +49 3722 713-750
e-Mail: presse@aetka.de

Dieser Artikel ist folgenden Kategorien zugeordnet: KOMSA