aetka-Geschäftsführertreffen 2018

Geschäftsführertreffen 2018: aetka motiviert Partner zu Perspektivwechsel

Die Fachhandelskooperation aetka präsentierte beim Geschäftsführertreffen 2018 neue Online-Leistungen, die automatische Bestands-Optimierung und den neuen Zubehör-Lieferanten PETER JÄCKEL. Erstmals fand an beiden Tagen das KOMSA eCom Forum statt. Der Umsatzrekord für das Geschäftsjahr 2017/2018 spiegelt das große Vertrauen der Partner in die Fachhandelskooperation wider.

Den Blickwinkel ändern und konsequent aus Kundenperspektive denken - dieser Ansatz zog sich als "blauer" Faden durch das Programm des aetka-Geschäftsführertreffens 2018 und zeigte sich bereits am Eingang symbolisch in Form von Kundenbrillen, die jeder Teilnehmer erhielt. Schließlich informieren sich Verbraucher auf vielen Wegen über Produkte und Anbieter: im Web, mobil über das Smartphone oder Tablet oder vor Ort im Geschäft. Für den TK-Fachhandel bedeutet das, überall dort präsent zu sein, wo sich Kunden informieren oder einkaufen wollen.

Damit aetka-Partner den stationären und den Online-Handel eng verzahnen können, hat aetka in den vergangenen Jahren das Omnichannel-Konzept "Webkick" entwickelt. Das Stufenkonzept unterstützt die Kooperationspartner bei ihren Online-Kommunikationsmaßnahmen und beim Verkaufen über das Web und setzt bereits bei der Informationssuche im Netz an. Um die Sichtbarkeit der Partner im Internet weiter zu erhöhen, bietet aetka als neue Werkzeuge lokales Suchmaschinenmarketing bei Google und ein Firmenverzeichnis-Management an. Diese neuen Tools präsentierte aetka an der Seite der bestehenden Unterstützungsmaßnahmen zum zweitägigen aetka-Geschäftsführertreffen 2018 in der Veranstaltungslocation "Kraftverkehr" in Chemnitz.
Beim Firmenverzeichnis-Management pflegt der aetka-Partner die Kontaktdaten seines Unternehmens, zum Beispiel Adresse, Öffnungszeiten oder Hinweise zu Parkplätzen einmalig zentral im Online-Informationstool Karlo.de. aetka sorgt dann dafür, dass diese Daten in mehr als 50 Branchenverzeichnissen und Kartensystemen erscheinen und dort immer synchron und aktuell sind. Für die lokale Google-AdWords-Werbung hat aetka Sonderkonditionen für die Partner ausgehandelt. Für die aetka-Partner wird dabei das Kampagnen-Setup übernommen und eine Landingpage erstellt. So stoßen Kunden im Umkreis einer Filiale auf die Produkte des Händlers, wenn sie bei Google danach suchen.

Platin-Shop auf eBay

Die Fachhandelskooperation unterstützt ihre Partner schon seit einigen Jahren dabei, einen eigenen Shop auf dem eBay zu betreiben. Seit Februar 2018 hat aetka die Zusammenarbeit mit eBay intensiviert. Für die Fachhändler bedeutet das, dass sie für eine monatliche Gebühr von nur 49 Euro von den zahlreichen Vorteilen eines eBay Platin-Shops profitieren.
Die genannten Online-Maßnahmen wurden an den Messeständen des KOMSA eCom Forum präsentiert, das 2018 erstmals als Veranstaltung in der Veranstaltung stattfand. Die neue Austausch-Plattform bündelt alle Omnichannel-Leistungen der KOMSA-Gruppe aus den Bereichen eCommerce, eCommunication und eConnection, die die Handelspartner bei der digitalen Transformation unterstützen. Flankiert wurde das Format durch Workshops und Vorträge.

Automatische Bestands-Optimierung

aetka präsentierte im Rahmen des zentralen Kooperationsmeetings während des Geschäftsführertreffens eine weitere Leistung: aetka ABO. ABO steht für "Automatische Bestands-Optimierung" und sorgt für reibungslosen Nachschub am Point-of-Sale. aetka ABO stellt sicher, dass Fachhändler Produkte mit hoher Verkaufswahrscheinlichkeit stets ausreichend vor Ort verfügbar haben. Partnern, die das Warenwirtschaftssystem easyfilius verwenden, steht aetka ABO als neue Funktion ab sofort zur Verfügung - zunächst für Zubehörartikel, in nächsten Ausbaustufen werden weitere Sortimentsbereiche angeschlossen.
Die Kooperation berichtete bei dem Treffen auch zur Entwicklung. Mit über 300 Millionen Euro Umsatz in 2017/18 (Hardware und Netzevermarktung) verzeichnet der Fachhandelsverbund mit seinen angeschlossenen Partnern ein Rekordjahr. "Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern für diesen großen Vertrauensbeweis", kommentiert aetka-Kooperationsmanagerin Katja Förster das Ergebnis.

Neuer Zubehör-Lieferant PETER JÄCKEL

Die Fachhandelskooperation aetka und der Zubehör-Spezialist PETER JÄCKEL haben beim Geschäftsführertreffen ihre Vertriebspartnerschaft bekannt gegeben. Über Zentralfakturierung profitieren aetka-Partner ab sofort vom breiten Portfolio an eigenentwickelten Taschen und Covern für Smartphones, Produkten zum Aufladen, Displayschutz und Armbändern für Smartwatches sowie von Serviceleistungen des Zubehör-Spezialisten am Point-of-Sale. Order und Rechnungslegung erfolgen bequem über aetka.

Viele Mitglieder der Fachhandelskooperation sind zusätzlich zum B2C-Geschäft oder ausschließlich im Businessgeschäft aktiv und nutzten den KOMSA B2B Summit, der am Freitag parallel zum Geschäftsführertreffen stattfand, um sich unter dem Motto "Die Lösungsschmiede" über vielfältige B2B-Leistungen der KOMSA-Gruppe zu informieren. Darunter zählen unter anderem die Vorinstallation von Telefonanlagen nach spezifischen Kundenwünschen (Build to Customer Order) und Serviceleistungen für mobile Endgeräte ("Mobile Customizing").
Insgesamt zeigten 100 Hersteller und Industrievertreter ihre Produkte, Lösungen und Werkzeuge für die Vernetzung. Rund 750 Gäste nahmen an den drei parallel stattfindenden Veranstaltungen aetka-Geschäftsführertreffen 2018, KOMSA eCom Forum und KOMSA B2B Summit teil.