FAQ

Was unterscheidet das Traineeprogramm bei KOMSA von einem Direkteinstieg?

Im Rahmen unseres 22-monatigen Traineeprogrammes, in dem Sie in einem individuellen Durchlauf die zentralen Bereiche und Kernprozesse unseres Unternehmens kennenlernen, ergänzt um Ihre Wunschstationen gemäß Ihren persönlichen Interessen und Neigungen. Im Rahmen des Traineeprogramms können Sie bereits erste Projektverantwortung wahrnehmen. Dadurch erarbeiten Sie sich bereits zu dieser Zeit ein eigenes Netzwerk an Kontakten innerhalb der KOMSA-Gruppe. Zusätzlich beinhaltet das KOMSA-Traineeprogramm die Möglichkeit der Teilnahme am KOMSA-Leiter- oder Projektleitertraining.

Wie sieht die Betreuung während des Traineeprogrammes aus?

Die Leiterin des Traineeprogrammes ist der zentrale Ansprechpartner für alle organisatorischen, betrieblichen und persönlichen Belange der Trainees sowie alle Fragen zum Traineedurchlauf. Zusätzlich gibt es in jeder Abteilung, in der ein Trainee eingesetzt wird, einen Traineeverantwortlichen. Dieser Mitarbeiter ist für die fachliche Betreuung der Trainees, von der Vorstellung des Bereiches, den Aufgaben des Trainees bis hin zur Auswertung der Arbeitsergebnisse im jeweiligen Fachbereich zuständig. Jeder Trainee bekommt einen erfahrenen Leiter als Mentor an seine Seite gestellt, der ihn in Fragen zur persönlichen und beruflichen Entwicklung beratend unterstützt. Erfahrene Paten stehen zudem allen neuen Trainees bei Fragen rund um das Traineeprogramm mit praktischen Hinweisen zur Seite.

Welche Schulungen kann ich während des Programms besuchen?

Unsere Inhouse-Akademie bietet ein breites Spektrum an internen Schulungen und Schulungsreihen aus den Bereichen Methodenwissen, Kommunikation, Prozesswissen und vieles mehr an. Außerdem haben Sie schon während des Trainee-Programms die Möglichkeit, an unserem Mitarbeiterentwicklungs-Programm teilzunehmen und eine Laufbahn als zukünftiger Leiter oder Projektleiter bei KOMSA einzuschlagen.

Wie wird das Trainee-Programm vergütet?

Bei der Vergütung unseres Traineeprogramms orientieren wir uns neben dem erlangten Abschluss (Bachelor/Master/Diplom) auch an den bestehenden praktischen Vorerfahrungen (Berufserfahrung, Praktika, Auslandserfahrungen) des Trainees. Im Traineebewerbertag haben wir ein vertiefendes Gespräch hierzu vorgesehen.

Wie werden die Trainees ausgewählt?

Die Bewerberauswahl erfolgt in einem mehrstufigen Verfahren. Wenn uns Ihre Online-Bewerbungsunterlagen überzeugt haben, erfolgt im nächsten Schritt ein erster telefonischer Kontakt. In diesem wollen wir einen ersten persönlichen Eindruck gewinnen und offene Fragen zu Ihrer Bewerbung besprechen. Der nächste Schritt ist die Teilnahme an einem Bewerbertag in unserem Hause, in dem Sie die Möglichkeit haben, uns in verschiedenen Gruppen- und Einzelaufgaben sowie einem individuellen Vorstellungsgespräch von Ihnen als unserem zukünftigen Trainee zu überzeugen.

Soll ich in der Bewerbung schon den gewünschten Einsatzbereich angeben?

Uns interessieren Ihre Interessen und Neigungen. Gern können Sie uns bereits in Ihren Bewerbungsunterlagen erste Hinweise auf Ihre Wunschstationen geben. In unserer Traineebroschüre können Sie sich vorab über die möglichen Einsatzbereiche informieren.