KOMSA sucht Q.

IT/ Technischer Support bei KOMSA

Die Systemlandschaft bei KOMSA hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Mittlerweile gibt es zahlreiche Spezialisten, die sich aber auf Grund der Vielfalt nicht in allen Bereichen auskennen können. Tritt doch einmal ein IT-Problem auf, gibt es bei KOMSA genau zwei  Lösungen: die 112 und die 131.

Unter dieser Nummer erreicht man das Team des Service Desk. Die IT-Spezialisten kümmern sich rund um die Uhr um die kleinen und großen IT-Probleme unserer Mitarbeiter. Die Aufgaben reichen dabei von Authentifizierungsproblemen bei der Anmeldung bis hin zu komplexen Problemen mit für die KOMSA lebenswichtigen Systemen. Das Team arbeitet dabei eng zusammen, um im stetigen Austausch schnelle und nachhaltige Lösungen für die einzelnen Probleme zu finden.

Durch die zunehmende Digitalisierung von Unternehmensprozessen ist das Aufgabenfeld der Service Desk Agents einem ständigen Wandel unterworfen: Anwendungen werden komplexer, mobile Arbeitsplätze verlangen eine nie dagewesene Vernetzung.

Ich bin Service Desk Agent bei KOMSA

Ich bin Kai und arbeite als Service Desk Agent bei der KOMSA.Ich bin seit 2008 im Unternehmen. Angefangen habe ich im Bereich Repair bei der w-support und bin dann 2012 in die IT gewechselt. Für meinen Job benötigt man gute IT-Kenntnisse und eine Ausbildung zum Fachinformatiker oder Ähnliches.

Am meisten begeistert mich bei KOMSA das Arbeitsklima im Team.

In meiner Freizeit interessiere ich mich für Enduro und Motocross Sport. Früher bin ich selbst aktiv gefahren, jetzt beschränke ich mich eher aufs zuschauen und unterstütze lokale Vereine/Veranstalter als Streckenposten.

Kai Lohse

Service Desk Agent

Bist du als Quereinsteiger zu KOMSA gekommen?

Irgendwie schon.

Nach meiner Ausbildung zum Kommunikationselektroniker habe ich fast 15 Jahre in einem völlig anderen Beruf gearbeitet. 2008 bin ich dann – quasi als Quereinsteiger – zu KOMSA gekommen. Nach 3 Jahren im Bereich Repair arbeite ich heute in der IT am Service Desk.

Was findest du an deinem Job besonders spannend?

Die enorme Vielfalt der Anfragen:

Von Problemen bei der Anmeldung am PC bis hin zu komplexen Problemen mit für die KOMSA lebenswichtigen Systemen. Zu meinen Aufgaben gehören dabei unter anderem die Anlage neuer Mitarbeiter in unseren Systemen sowie die Verwaltung der Berechtigungen auf Netzlaufwerke, Mailgruppen und öffentlichen Ordnern. 

Was hat sich in den letzten Jahren in deinem Beruf getan?

Die Systeme werden immer vernetzter.

Die Aufgabengebiete sind vielfältiger geworden und es kommen regelmäßig neue dazu. Deutlich zugenommen hat zum Beispiel die Betreuung der Mitarbeiter an mobilen Arbeitsplätzen. Ich vermute, in Zukunft werden weitere komplexe Anwendungen dazu kommen; die Systeme werden immer vernetzter und greifen ineinander.

Was gefällt dir bei KOMSA besonders?

Teamwork!

Am Telefon bin ich zwar zunächst Einzelspieler, kann aber immer auf das Wissen und die Erfahrungen der Kollegen der IT-Abteilung zurückgreifen, wenn es darum geht, produktive Probleme zu lösen.