KOMSA Support für Systemhäuser

KOMSA Support für Systemhäuser

KOMSA bietet ein großes Leistungsportfolio, um seinen Handelspartnern den Rücken freizuhalten und optimalen Support beim täglichen Geschäft zu leisten. Unter dem Motto "Wir packen's an!" rücken wir in den kommenden Wochen genau diese Leistungen in den Fokus. Lassen Sie sich mitnehmen und schauen Sie gemeinsam mit unseren Mitarbeitern hinter die Kulissen unserer Serviceleistungen für Systemhäuser.

Unsere Kompetenzen liegen in der Betreuung von komplexen und vollständigen Systemlösungen, vom Vertrieb über die Inbetriebnahme bis hin zur Wartung und technischen Unterstützung. Dabei bietet das Technical Assistance Center (TAC) den Systemhauspartnern einen leistungsfähigen Support an: Eine technische Hotline, den Integrationsservice (Build to Customer Order) sowie ein Testlabor stehen zur Verfügung. Abgerundet wird die Unterstützung durch eine Akademie-Plattform für Partner, um Ihre vertriebliche Kompetenz und technisches Wissen zu erweitern und Hersteller-Zertifizierungen zu absolvieren.

Build to Customer Order

Egal, ob Sie täglich Systeme in Betrieb nehmen oder nur gelegentlich ein Kommunikationssystem installieren, durch unseren BTCO-Service können Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen und Qualifikationen konzentrieren. Denn wir übernehmen für Sie den kompletten Prozess von der Vorinstallation Ihrer bei uns gekauften TK-Anlage, über die Konfiguration nach Kundenwunsch, bis hin zu Testing und Qualitätskontrolle. Auch die Lizenzierung ist optional nach Absprache möglich.

Unser Leistungsversprechen:

  • getestete und 100% lauffähige Systeme
  • Einbau aller Baugruppen und Module
  • Überprüfung aller Ports
  • immer die neueste freigegebene Firm- und Software
  • Konfektionierungszeit i.d.R. max. 48h (bei Warenverfügbarkeit)

 

 

Unser Leistungsumfang:

Wir liefern Ihnen im Rahmen dieses Services komplett vorinstallierte Systeme. Im Fokus stehen dabei Produkte und Lösungen der Hersteller Alcatel-Lucent Enterprise, Unify oder Mitel Deutschland.

Diese stellen wir nach Ihren individuellen Anforderungen zusammen. Dabei konfektionieren und konfigurieren unsere Techniker die kompletten Lösungspakete. Umfassende Abschlusstest garantieren Ihnen 100% funktionsfähige Plug- und Play-Systeme.

Professional Services

Sie haben das Projekt – wir die Lösung. Durch unsere Spezialisierung und Anpassung an die Bedürfnisse von Systemhäusern bieten wir Ihnen nicht einfach ein Produktangebot, sondern komplette Lösungspakete.

Fachkompetenz in der Beratung

Durch unsere technisch spezialisierten und kompetenten Mitarbeiter, sind wir in der Lage für unser gesamtes Portfolio fachliche Beratung auf Spitzenniveau zu leisten. Egal ob Systemhauspartner oder Hersteller - in jedem Fall werden Sie einen Ansprechpartner haben, den Sie kennen. Unsere Lösungen nutzen innovative Technologien, sind am Markt vielfach bewährt und lassen sich an individuelle Wünsche anpassen. 

Einsatzgebiete:

  • PreSales Unterstützung von Partnern InHouse oder OnSite
  • Consulting zu neuen Technologien/Produkten + (begleitete) Teststellungen
  • POCs (proof of concepts) auch hersteller-/themenübergreifend
  • Einrichtung von NMS (Network Monitoring Systemen) zur Fernüberwachung von Lösungen
  • Gap-Analysen, Last+Stresstests nach RFC 2544

KOMSA Trainings & Schulungen

Die Konvergenz von IT und TK stellt hohe Anforderungen an Systemhäuser. KOMSA bietet eine Plattform, um die vertriebliche Kompetenz sowie das technische Wissen von Systemhäusern, Händlern und Herstellern zu erweitern. Unterstützt werden Sie als Fachhandelspartner mit einem vielfältigen Angebot an modernen Trainingslösungen zu Produktneuheiten, Release-Wechseln, praxisnahen Anwendungsfällen und zur Zertifizierungsvorbereitung.

Schulungen für den Vertrieb

Wir bieten eine Vielzahl an Schulungen von erfahrenen Coaches mit Praxisnähe, die speziell auf Vertrieb und Verkauf im ITK-Markt zugeschnitten und auf die Besonderheiten dieses Geschäftsfeldes angepasst sind. Klein gehaltene Lerngruppen ermöglichen dabei den optimalen Lernerfolg sowohl für Vertriebsprofis als auch Neueinsteiger. 

Trainings für Techniker

Besonderen Wert legen wir auf die richtige Mischung aus Theorie und praktischer Anwendung bei unseren Technikertrainings. Dabei vermitteln sowohl hausinterne Experten als auch Spezialisten der jeweiligen Hersteller Inhalte, die anschließend praktisch umgesetzt werden.

Webinare

Für schnelle Einblicke in neue Produkte und Trends für Systemhäuser eignen sich unsere Webinare. Hier bekommen unsere Kunden und Partner exklusives und kompaktes Wissen aus erster Hand direkt vom Hersteller – und das in maximal 60 Minuten. Im anschließenden Chat gibt es viel Raum für individuelle Fragen.

Schulungskalender

Alle aktuellen Angebote und Informationen zu anstehenden Trainings und Schulungen finden Sie in unserem Schulungskalender.

Mathias Bogusch im Interview

Mathias Bogusch ist Department Manager im Technical Assistance Center von KOMSA und verrät im Interview, welche Vorteile KOMSA-Partner und –Kunden mit unseren Akademie-Angeboten für sich nutzen können.

Mathias Bogusch

Department Manager Technical Assistance Center

Kannst du unseren Kunden und Partnern kurz erläutern, welche Leistungen unsere Akademie anbietet und wie sie davon profitieren?

Mathias Bogusch: Im Grunde bieten wir eine Plattform, um vertriebliche Kompetenzen sowie das technische Wissen von Systemhäusern, Händlern und Herstellern zu erweitern. Mit unseren Trainings und Schulungen sind wir damit die Rückversicherung für unsere Partner und die Schnittstelle zwischen ihnen und der Industrie und unterstützen sie bei allen technischen Problemen von B2B Enterprise-Produkten bis hin zu Aftersale-Services mit Inbetriebnahmeunterstützung und HandsOn-Schulungen am System. KOMSA bietet damit ein breites Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten, vom herstellerneutralen IP-Grundlagenkurs bis zu Expertenworkshops und Best-Practice Trainings.

Für unsere Hersteller ist der Vorteil, dass wir unseren gemeinsamen Kunden helfen, die immer komplexer werdende Technik auch richtig handeln zu können und alle Features auszunutzen, was nach dem einen oder anderen Kurs auch schon zu Cross-Selling und Nachvermarktungspotenzial geführt hat.

Der Slogan zur Kampagne lautet „Ich lehre nicht die Theorie. Ich sorge für Ihren Vorsprung durch mehr Wissen.“ Was bedeutet das für dich als Department Manager im Technical Assistance Center?

Mathias Bogusch: Dieser Slogan ist schon seit dem ersten eigenen Training, welches wir entwickelt haben, unser Leitspruch. Ich habe selbst viele Trainings und Workshops bei Herstellern oder auch Schulungszentren besucht, die inhaltlich gut strukturiert und umfassend gewesen sind - bei fast allen Kursen hat mir dort aber ein direkter Praxisbezug gefehlt oder auch die Möglichkeit, sich mit dem Trainer zu den neuesten Technologien im Livebetrieb zu unterhalten.

Für uns gilt daher der Grundsatz, dass wir keine reinen Trainer einsetzen, die das ganze Jahr nur Schulungen leiten, sondern dass unsere System Engineers aus dem Tagesgeschäft heraus unsere Workshops kontinuierlich weiterentwickeln und auch selbst halten. Für den Teilnehmer hat das den entscheidenden Vorteil, dass er mit einem Praktiker auf Augenhöhe spricht, der in der Praxis weiß worauf es ankommt. Auch unsere Kundenbindung steigt dadurch erheblich, denn wenn ein Teilnehmer aus einem früheren Kurs ein Problem vor Ort diagnostizieren muss und bei uns anruft, dann passiert es in vielen Fällen, dass er auch direkt wieder seinen Trainer am Ohr hat und die beiden schon vom Workshop genau voneinander wissen, welche Daten miteinander ausgetauscht werden müssen, um die Ursache für die Störung schnell zu finden.

Mein persönlicher Part daran ist allerdings seit ein paar Jahren nicht mehr der "Support an vorderster Front", sondern meinen Kollegen, die übrigens das größte Technikteam in der deutschen Distributionslandschaft bilden, den Rücken freizuhalten und gemeinsam mit Vertrieb, Produktmanagement und Geschäftsleitung neue Ideen für die Dienst- und Unterstützungsleistungen der Zukunft zu entwickeln und die Augen für neue Trends und Lösungen offen zu haben.

BTCO und TAC – was wird die nächste spannende Leistung sein, die unser Portfolio erweitert?

Mathias Bogusch: Da darf ich noch nicht zu viel verraten. ;) Produkt-Portfoliotechnisch wollen wir uns natürlich mit dem Markt weiterentwickeln oder noch besser: die Trends bereits vorher erkennen. Bei den Dienstleistungen werden wir uns perspektivisch noch mehr mit unseren Partnern verzahnen - Stichwort Managed Services. Bei vielen größeren Unternehmen sind sogenannte Network-Operation-Center im Einsatz - wir wollen dies für alle Partner verfügbar machen und nicht nur für das Netzwerk, sondern als "Solution-Operation-Center" für alle unsere Produkte anbieten.

Ein anderes, hochspannendes Projekt mit dem wir uns gerade beschäftigen ist IoT im Enterprise-Bereich. Das steckt noch ziemlich in den Kinderschuhen, die Industrie hat jedoch verstanden, dass dies ein Zukunftszug ist, auf den sie aufspringen muss. Hier gibt es für uns ganz viele Zahnräder die wir schmieden können.

Kontakt
partner-werden

Unsere bisherigen Leistungen der Woche