fileadmin/_processed_/6/3/csm_x-team_b-ware_6921483e0d.jpg

Hallo zusammen,

heute wollen wir, Jonas und Selina, Euch mehr über unsere Zeit im neuen X-Team B-Ware berichten. Vergangenes Jahr starteten wir beide unseren Durchlauf bei unserer früheren KOMSA-Tochter, Revived Products, die nach der Firmenumstrukturierung 2020 das heutige X-Team B-Ware. Aber was ist bitte B-Ware? Unter B-Ware versteht man Verkaufsartikel zweiter Wahl. Bei diesen handelt es sich meistens um geprüfte, zurückgeschickte Artikel oder Ausstellungsstücke. Wenn Ihr mehr dazu lesen möchtet, dann hat Matti einige interessante Informationen für Euch zusammengetragen. Im Zuge der Transformation hat sich bei uns, hinter den Kulissen, viel getan. Als erstes benanntes X-Team der KOMSA gibt es natürlich noch einiges zu organisieren. Aktuell läuft die Neuausrichtung der B-Waren Strategie auf Hochtouren. Wir Azubis bekommen davon jedoch eher weniger mit und unsere Aufgaben haben sich bisher noch nicht verändert.

X-Team – bitte was?

Sogenannte X-Teams arbeiten bereichsübergreifend und agil zusammen. Die Mitarbeiter des X-Teams B-Ware kommen so aus den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Logistik, Accounting und Marktplätze. Es ist auch möglich, dass ein Mitarbeiter mehreren X-Teams angehört. Jedes X-Team hat einen vom Vorstand benannten Business Owner. Dieser steuert das Team und ist für das Ergebnis verantwortlich.

Von Kunden und Artikeln

Ich, Selina, bin aktuell auf der Zielgeraden meiner Ausbildung. Einen Stopp bei der coolen Abteilung, die mit B-Ware zu tun hat, wollte ich mir nicht entgehen lassen. Denn jetzt sind wir doch mal ehrlich, es ist schon etwas anderes als Neuware zu verkaufen. Zu meinem täglichen Doing gehörte die Kundenbetreuung. So beantwortete ich viele Anfragen per Mail, die von Kunden kamen. Beispielsweise wollten diese wissen, wann ihr Gerät geliefert wird oder wie lange ihre Reparatur dauert. Aber auch bei Fragen zu den Produkten konnte ich helfen. Dadurch verbesserte ich nochmals meinen Umgang mit Endkunden. Jetzt denkt Ihr sicher, dass es ein bisschen langweilig werden kann, wenn man den ganzen Tag „nur“ Mails bearbeitet. Dem ist nicht so, denn ich bereitete außerdem, gemeinsam mit Jonas, die Angebote der Artikel vor, die dann auf den Plattformen Amazon, eBay, Real und unserem eigenen Onlineshop, smallbug, online gestellt werden. Damit Ihr Bilder, Texte und Artikelmerkmale sehen könnt, sind wir da. Diese Aufgabe ist sehr verantwortungsvoll und wichtig. Außerdem durfte ich auch einen Beitrag für den smallbug Blog schreiben.

Unterwegs im Produktmanagement B-Ware

Mein Name ist Jonas und ich war einige Monate bei Revived Products im Produktmanagement unterwegs. Dort war ich unter anderem für das Pflegen von Artikelmerkmalen und das anschließende Online stellen auf bestimmten Vertriebskanälen wie z.B. Ebay und Amazon verantwortlich. Durch diese Aufgabe wurde ich mit unserem momentanen Produktkatalog vertraut gemacht und lernte, mit den firmeninternen Systemen in dieser Beziehung umgehen zu können. Auch lernte ich, wie schwer bzw. wie genau man sein muss, um Kunden gewisse Artikel bestmöglich verkaufen zu können. Weitere Aufgaben von mir waren das Erstellen eines Blogbeitrages und die Durchführung einer Preisrecherche. Aus dieser Zeit nehme ich mir mit, den Fokus auf der Genauigkeit zu halten, ohne es jedoch zu übertreiben.

Bis zum nächsten Mal 🙂

Jonas und Selina


Über den Autor des Beitrags

Selina

Groß- & Außenhandel
3. Ausbildungsjahr

Jonas

E-Commerce
3. Ausbildungsjahr