Hartmannsdorf

Im sächsischen Hartmannsdorf gründete der gebürtige Schwede Gunnar Grosse 1992 gemeinsam mit den drei Weggefährten Jürgen Unger, Norbert Hanussek und Jürgen Fuchs KOMSA. Vom sächsischen Hauptsitz aus gestalten rund 1.300 Mitarbeiter mit 14 von 17 Tochterunternehmen die Geschäftsprozesse zwischen Herstellern, Netzbetreibern, Händlern und Endverbrauchern. Neben der KOMSA-Logistik, der Fertigung und den Reparaturdienstleistern w-support.com sowie repamo.com, hat auch die Fachhandelskooperation aetka ihren Sitz in Hartmannsdorf.

Telefon: +49 3722 713-8500

​​​​​​​E-Mail: info@komsa.com

Kamen

Am Standort Kamen in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich das Tochterunternehmen KOMSA Systems mit dem B2B- und Projektgeschäft. Als Ansprechpartner für Fachhandels- und Systemhauspartner greift die KOMSA-Tochter auf das gesamte Produkt- und Leistungsportfolio der KOMSA-Gruppe zurück und bietet Partnern Produkte, Lösungen, Dienstleistungen und Beratung in den Bereichen TK-Systeme, UC- und Cloud, Mobilfunk- und Festnetz-Dienste.

Telefon: +49 2307 9804-940

Osnabrück

Seit 2019 hat KOMSA einen Standort in Osnabrück und ist damit noch näher an seinen Industrie- und Handelspartnern im Nordwesten Deutschlands. Unter anderem unterstützt in Osnabrück ein neu aufgestelltes Poly-Team Fachhändler und Systemhauspartner bei allen Fragen rund um das Sortiment des UCC-Herstellers. In einem eigens für Poly-Lösungen eingerichteten Showroom reicht die Bandbreite von der klassischen Videokonferenz- oder Audiokonferenzlösung bis hin zu kompletten Plattformlösungen des Herstellers. Darüber hinaus werden unter anderem Lösungen auf Basis der Anwendungen Microsoft Skype for Business, Teams, Unify Circuit oder Alcatel Rainbow präsentiert. In einem neuen Trainingscenter können Partner außerdem an vielfältigen Technik- und Vertriebsschulungen teilnehmen.

Telefon: +49 3722 713-6028

Wolfsburg und München

Um nah an den führenden Automobilherstellern und Zulieferern zu sein, betreibt die KOMSA-Tochter noritel als Automotive-Experte Standorte in Wolfsburg und München. Mithilfe des gesamten KOMSA-Unternehmensnetzwerks und 25 Jahren Erfahrung im Markt, rüstet die KOMSA-Tochter Unternehmen der Automobilbranche mit mobiler Kommunikationstechnik aus, realisiert und individualisiert speziell für den Einsatz im Auto konstruierte WLAN-, Sprach- und Ladeeinrichtungen, Infotainmentlösungen sowie Fahrerassistenzsystem und begleitet Fahrzeughersteller bei der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle.

Wolfsburg:

München:

Regensburg

Ihren kleinsten Standort hat die KOMSA-Gruppe in Neutraubling bei Regensburg. Neben eCom-Themen und digitaler Transformation, sind die beiden Mitarbeiter der Tochterfirma Saxonum am dortigen Standort in den Bereichen Grafik und Marketing für Industrie- und Handelspartner als auch für die KOMSA-Gruppe selbst tätig.

Wroclaw

1999 hat die KOMSA-Gruppe ihre Tätigkeit im polnischen Breslau aufgenommen. Mit den Tochterfirmen KOMSA Polska, dem aetka Communication Center Polen und KOMSA Systems Polska ist die KOMSA-Gruppe als Distributor und Dienstleister auf dem polnischen ITK-Markt aktiv und unterstützt Fachhändler in Polen mit umfassenden Services.

Telefon: +48 71 3311400

E-Mail: info@komsa.pl