fileadmin/_processed_/0/9/csm_komsacom_Foto_Unternehmen_Aktuelles_201906_6f55953d2a.jpg

Ferrari electronic hat die IP-Umsetzung in die Lösung zum Dokumentenaustausch integriert, so dass Dokumente und Faxe ohne Umwege an den SIP-Trunk oder eine IP-Telefonanlage übermittelt werden. Das sorgt für eine stabile und zuverlässige Übertragung. Dass Hardware-Komponenten oder Fremd-Software überflüssig werden, ist ein weiterer Vorteil.

Ein Trend geht derzeit dahin, dass immer mehr physische Schnittstellen wegfallen. Mit Blick auf eine zukunftsorientierte Infrastruktur unterstützt Ferrari electronic Unternehmen dabei, den Weg zum Dokumentenaustausch zu beschreiten und das mit voller Abwärtskompatibilität zum herkömmlichen Faxserver. Der Weg für eine digitale rechtssichere Kommunikation im IP-Zeitalter ist somit geebnet inklusive der Übermittlung hybrider, also von Menschen und Maschinen lesbare, Dokumente.

Sie haben Fragen? Dann rufen Sie gleich an: 03722 713 - 600.
Oder schreiben Sie uns: systempartner@komsa.com

Kategorien
Hersteller-News